Über uns

H_014101 DIAKONIA-logo-[RGB]Evangelische Martin-Luther-Zentrum für Diakonie und Bildung

Das Evangelische Martin-Luther-Zentrum für Diakonie und Bildung wurde am 4. Mai 1999 durch die Breslauer Diözese der Evangelischen Kirche Augsburger Bekenntnisses in der Republik Polen mit dem Ziel der Ausbildung und der Rehabilitation von körperlich und geistig behinderten Menschen ins Leben gerufen. Das Pflegeangebot des Zentrums ist auch an alte chronisch kranke Menschen sowie kleine Kinder gerichtet.

Das ECDiE bildet Jugendliche aus ganz Polen im Alter von 12 bis 24 Jahren in den folgenden weiterführenden öffentlichen und kostenlosen Sonderschulen aus:

  • Integrationsgymnasium,
  • Sondergymnasium,
  • Allgemeinbildendes Lyzeum,
  • Wirtschaftstechnikum und
  • Berufsschule.

Darüber hinaus wurden im Jahre 2001 eine nicht öffentliche Deutsch-Polnische Grundschule sowie der nichtöffentliche Kindergarten ,,Wesole Nutki – Die lustigen Noten“ eingerichtet. Den Kindergarten besuchen Kinder von 2,5 bis 6 Jahren.

In den Schulen lernen ca. 200 Schüler und Schülerinnen, die zu 50% außerhalb von Wroclaw wohnen. Ihnen steht ein kostenloses Internat zur Verfügung.

Die zahlreichen Programme, die in unseren Einrichtungen realisiert werden, unterstützen die Entwicklung der Schüler mit Rücksicht auf ihre individuelle (eigene) Reifestufe sowie Konfession. Sie haben auch zum Ziel, die Schüler bei der Entwicklung ihres Selbstbewusstseins zu unterstützen.

Im Rahmen des Zentrums funktionieren auch zwei Seniorenheime, die für die alten Menschen sowie Menschen, die chronisch – somatisch krank sind, bestimmt sind. Unser Angebot umfasst alle Leistungen der Pflege sowie Unterkunft, Verpflegung und soziale Betreuung. Zu unseren Aktivitäten gehören auch zwei ganztägige Sorge- und Erziehungseinrichtungen vom Sozialisierungstyp Tęcza – Regenbogen und Opoka – Felsen. Ihre Aufgabe besteht darin, Kindern aus dysfunktionalen Familien zu helfen.

Darüber hinaus arbeitet unser Zentrum mit der Ökumenischen Pflegestation sehr eng zusammen. Die Mitarbeiter der Station übernehmen die langfristige Pflege von bettlägerigen Kranken , die noch zu Hause wohnen. Außerdem leisten sie Hospizdienst im Haus der Kranken.

Zmień rozmiar czcionki
Contrast